Aalener Praxistage am 17. November

Motto: "Prozesssichere Herstellung von Druckgussteilen"

Die Arbeitsgemeinschaft Metalldruckguss veranstaltet dieses Jahr wieder ihre Aalener Praxistage. Die Tagung richtet sich an Gießereileiter, Technologen, Druckgießer, Formenbauer, Gussteilkonstrukteure, Gussteilabnehmer, Interessierte am Druckgießprozess und Gussteilen.

Die Arge Metallguss lädt dieses Jahr wieder zu ihrer Vortragsveranstaltung der Aalener Praxistage ein. Grafik: Arge Metallguss

Die fachliche Qualifikation und eine ständige Weiterbildung sichern die Qualität und Wettbewerbsfähigkeit der Gießereiindustrie am Standort Europa, so die Arbeitsgemeinschaft Metallguss. Dies sind unter anderem die Gründe der Arge Metallguss, Schulungen und Tagungen für Fachleute aus der Gießerei-Branche durchzuführen. Am 17. November 2016 finden darum auch wieder die Aalener Praxistage statt. Die Beiträge dieser Vortragsveranstaltung stehen unter dem Motto „Prozesssichere Herstellung von Druckgussteilen“.

Vorgesehen sind folgende Vorträge:

Sicherstellung einer optimalen Schmelzequalität im Druckguss, Referent: Dr. Wolfgang Vogel, Schäfer Metallurgie GmbH, Hennef

Überwachung von Gießprozessparametern beim Druckgießen - Prozesserfassung im Rahmen von Industrie 4.0, Referent: Sebastian Dargel, Electronics GmbH, Neuhausen auf den Fildern

Möglichkeiten der Industriethermographie zur Gießprozessüberwachung, Referent: Harald Schweiger, Industriethermografie Schweiger, Hachelbich

Bessere Gussteile durch optisch unterstützte Justage, Referent: Pascal Kohl, topometric GmbH, Göppingen

Potentiale und Herausforderungen der Prozess- und Energiedatenerfassung beim Druckguss, Referent: Dr.-Ing. Kai Kerber, Oskar Frech GmbH + Co. KG, Schorndorf

Praktische Umsetzung der Datenerfassung in Druckgießmaschinen, Referent: Jörg Müller, IDRA Pressen GmbH, Remshalden

Prozessüberwachung mit Bühler Datanet- und Dataview Steuerung, Referent: Marc Fuchs, Bühler AG, Uzwil (CH)

Tagungsort ist das Gebäude der Südwestmetall Bezirksgruppe Ostwürttemberg, Gartenstraße 119 in 73430 Aalen. Zwischen den Vorträgen haben alle Teilnehmer untereinander Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Außerdem wird eine Teilnahmegebühr erhoben (Rabatte für Frühbucher bis 2. November). Die Anmeldemodalitäten, die Höhe der Teilnahmegebühren, das ausführliche Programm und weitere Informationen sind im Internet nachzulesen unter

www.arge-metallguss.de