Sicher mit gefährlichen Flüssigkeiten umgehen

Anstatt aus Stahl und Edelstahl werden die Abfüllkannen „Lubriflex“ von Denios aus Polyethylen hergestellt. Die widerstandsfähigen, chemisch beständigen und UV-stabilisierten Behälter eignen sich besonders gut für Anwendungen mit Schmiermitteln.

Die neuen Abfüllkannen „Lubriflex“ sind in Größen von 2, 5 und 10 Litern lieferbar. Foto: Denios

Innerbetriebliches Lagern, Transportieren, Reinigen oder Ab- und Umfüllen sind alltägliche Handgriffe beim Umgang mit Gefahrstoffen. Für den sicheren Umgang mit gefährlichen Flüssigkeiten bietet Denios (Bad Oeynhausen) sein Falcon-Sortiment an: Abfüllkannen, Transportkannen, Sprühkannen und Annetzkannen mit einem Fassungsvermögen von 1 bis 5 Litern sind ab Lager erhältlich. Jede Falcon-Kanne ist in einer Version aus Edelstahl (aggressive Flüssigkeiten) oder einer verzinkten Blechversion (brennbare, entzündbare Flüssigkeiten) verfügbar.

Mit dem neuen Hauptkatalog erweitert Denios das Falcon-Sortiment um die neuen Abfüllkannen Lubriflex. Anstatt Stahl und Edelstahl kommt bei den Abfüllkannen Lubriflex hochwertiges Polyethylen als Werkstoff zum Einsatz. Die widerstandsfähigen, chemisch beständigen und UV-stabilisierten Behälter eignen sich besonders gut für Anwendungen mit Schmiermitteln. Die Öffnungen der Kannen sind besonders komfortabel dimensioniert, um das Befüllen gleichsam leicht und sicher zu gewährleisten.

Lieferbar sind Volumina in 2, 5 und 10 Litern. Um das größtmögliche Aufgabenspektrum abdecken zu können, liegen jeder Abfüllkanne Lubriflex zwei aufschraubbare Ausläufe bei.

www.denios.de