5. Internationale Kupolofenkonferenz

22. und 23. Juni 2017 in Saarbrücken

Im Fokus der Kupolofenkonferenz stehen Wirtschaftlichkeit, prozesstechnische Optimierung, aktuelle Forschung sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltbilanz des Kupolofens.

Thema der Tagung ist die zukünftige Rolle des Kupolofens als Schmelzaggregat für die Produktion von hochwertigem Gusseisen. Foto: VDG, BDG

Welche Rolle wird der Kupolofen in Zukunft als Schmelzaggregat für die Produktion von hochwertigem Gusseisen spielen? Antworten darauf soll die 5. Internationale Kupolofenkonferenz am 22. und 23. Juni 2017 in Saarbrücken geben.

Vor dem Hintergrund steigender Umweltanforderungen und den Rahmenbedingungen einer globalisierten Ökonomie werden die neuesten technischen Entwicklungen und Trends und die zukünftigen Anforderungen an das Schmelzen im Kupolofen und das Speichern im Induktionsrinnenofen in einem internationalen Kreis von Experten diskutiert.

Im Fokus stehen Wirtschaftlichkeit, prozesstechnische Optimierung, aktuelle Forschung sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltbilanz des Kupolofens.

Ergänzt wird das hochkarätige Vortragsprogramm durch Workshops und die begleitende Fachausstellung, die die Besucher zum weiteren Informationsaustauch und zum Networking einlädt. Das Programm der Tagung und die Anmeldemodalitäten können auf der Hompage der Tagung eingesehen werden.

www.cupolaconference.com