Allzweckfräser von Pramet

Breiter Bearbeitungsbereich vom Schruppen bis zum Schlichten

Der Fräser, der in Durchmessern von 32 mm bis 125 mm verfügbar ist, ermöglicht Planfräsen, Eckfräsen, Nutfräsen, Tauchfräsen und Schrägeintauchfräsen in Stahl, Edelstahl, Gusseisen und Nichteisenmetallen.

SOD05-Fräser von Pramet: Geringe Werkzeugwechselzeit und Reduzierung der Bestandskosten dank des universellen Plattensitzes, der achteckige, runde und quadratische Wendeschneidplatten aufnehmen kann. Foto: Pramet

Werkzeugspezialist Dormer Pramet erweitert sein umfangreiches Fräsersortiment durch den SOD05-Fräser: Die anpassbare Variante deckt mit einer Vielzahl an Wendeschneidplattenformen den kompletten Bearbeitungsbereich vom Schruppen bis zum Schlichten ab.

Dank seines universellen Plattensitzes, der sowohl achteckige als auch runde und quadratische Wendeschneidplatten aufnehmen kann, verringert der neu entwickelte SOD05-Fräser die Werkzeugwechselzeit wie auch die Inventarkosten. Der benutzerfreundliche Fräser, der in Durchmessern von 32 mm bis 125 mm verfügbar ist, ermöglicht zudem Planfräsen, Eckfräsen, Nutfräsen, Tauchfräsen und Schrägeintauchfräsen in Stahl, Edelstahl, Gusseisen und Nichteisenmetallen.

Zur besseren Ausrüstung des neuen Fräsers hat Dormer Pramet sein Sortiment achteckiger (OD), runder (RD) und quadratischer (SD) Wendeschneidplatten erweitert. Die OD-Wendeschneidplatte weist acht Schneidkanten und geringe Schnittkräfte auf und ist insbesondere für das wirtschaftliche Planfräsen vorgesehen. Die RD-Wendeschneidplatten eignen sich hingegen beim Schruppen mit hohem Vorschub, wie es beim Profilfräsen und Schrägeintauchfräsen gefordert wird.

Die neuen SD-Wendeschneidplatten verfügen über vier Schneidkanten, speziell für das Eckfräsen wurde eine 90°-Variante mit Schnitttiefen von bis zu 10 mm entwickelt. Alle Typen von Wendeschneidplatten haben dieselben Radial- und Axialpositionen der Schneidkanten - und vereinfachen so die CNC-Programmierung oder den manuellen Betrieb.

Dormer Pramet präsentiert außerdem ein neues Sortiment an Fräsern mit kleinem Durchmesser (12 mm bis 40 mm) für zusätzliche wirtschaftliche Fräsmöglichkeiten. So eignen sich die neuen Produkte, die zur Verbesserung der Produktivität über eine hohe Zähnezahl verfügen, z. B. ideal für Drehmaschinen mit angetriebenen Werkzeugen.

Zur Unterstützung der neuen Fräser wurde ein Sortiment wirtschaftlicher SOMT 05-Wendeschneidplatten entwickelt mit vier Schneidkanten für die allgemeine Bearbeitung und einer Schnitttiefe von bis zu 4,5 mm. Die Wendeschneidplatten haben eine scharfe Geometrie mit kleiner positiver Umfangsfase und unterstützen Eckfräsen, Planfräsen, flaches Nutfräsen und Tauchfräsen in Stahl, Edelstahl und Gusseisen.

www.dormerpramet.com