BDG-Sonderheft Stahlguss

Stahlguss – Herstellung, Eigenschaften, Anwendung

Zusammen mit den kaum eingeschränkten Gestaltungsmöglichkeiten ist Stahlguss für viele hoch beanspruchte Bauteile erste Wahl. Das Sonderheft „Stahlguss“ kann kostenlos von der technischen Website des BDG heruntergeladen werden.

BDG-Sonderheft Stahlguss – Herstellung, Eigenschaften, Anwendung: Foto: BDG

Stahl ist ein Eisenwerkstoff mit einem Kohlenstoffgehalt bis 2 % und weiteren Legierungselementen. Je nach Menge der zulegierten Begleitelemente unterscheidet er sich in niedrig und hoch legierte Sorten. Jede Qualität besitzt spezielle Eigenschaftsprofile. Durch die Legierungstechnik ist er optimal an den Einsatzfall metallurgisch anpassbar. Das bezieht sich sowohl auf die Festigkeitseigenschaften, das Verschleißverhalten, die Korrosionsbeständigkeit und den Einsatz bei hohen und tiefen Temperaturen. Durch Wärmebehandeln lassen sich diese Eigenschaften in einem breiten Bereich optimieren.

Zusammen mit den kaum eingeschränkten Gestaltungsmöglichkeiten ist Stahlguss für viele hoch beanspruchte Bauteile erste Wahl. Aufgrund der sehr guten Schweißbarkeit ist er zudem ein idealer Konstruktionswerkstoff mit einer großen Anwendungsbreite. In einem Sonderheft des Bundesverbandes der Deutschen Gießerei-Industrie ist alles Wissenswerte zum Stahlguss von der Herstellung über die Sorten und deren Eigenschaften bis zu charakteristischen Anwendungsfällen dargelegt.

Auf der technischen Website des BDG ist unter der Rubrik „Publikationen“ ein kostenfreier Download des Sonderheftes über Stahlguss möglich.

www.kug.bdguss.de