Denios expandiert weiter

Horst Rose unterstützt Helmut Dennig im Vorstand

Die Zukunftsthemen haben den Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzenden der Denios AG Helmut Dennig dazu bewogen, den Vorstand des Unternehmens neu aufzustellen. Besonders wichtig ist ihm dabei das Thema Digitalisierung.

Seit dem letzten Jahr ist Horst Rose Mitglied der Geschäftsleitung bei der Denios AG. Foto: Denios

Die Denios AG aus Bad Oeynhausen, Hersteller von zahlreichen Produkten für die Gefahrstofflagerung, blickt auf ein positives Geschäftsjahr zurück, expandiert weiter im Ausland und plant auch langfristig mit weiterem Wachstum. Außerdem gehört das Unternehmen auch 2017 zu den Top 100 Innovatoren Deutschlands. Für Gründer und Inhaber Helmut Dennig ein Grund mehr, die Weichen für die Zukunft zu stellen – mit einem neuen Vorstand.

Erst seit Beginn 2016 ist Horst Rose bei Denios aktiv, als Mitglied der Geschäftsleitung für das Profit-Center „Catalogue Products“. Ein wesentliches Standbein des Denios-Geschäftsmodells, nämlich Marketing, Vertrieb und Logistik der Katalogprodukte, liegt damit in den Händen des langjährigen Spezialisten für Versandhandel und eCommerce.

„Bereits nach wenigen Monaten war klar, dass wir mit Horst Rose die richtige Wahl getroffen haben“, so Vorstandsvorsitzender Helmut Dennig. „Merkliche Veränderungen in der Marktbearbeitung durch gezielte Maßnahmen im Direct-Marketing und Prozessverbesserungen in der Logistik sind nur Beispiele. Wenn etwas nicht richtig läuft, wird selbst tatkräftig mit angepackt. Solche Menschen brauchen wir an der Unternehmensspitze, um die Denios-Gruppe erfolgreich in die Zukunft zu führen.“

Es sind die Zukunftsthemen, die Dennig dazu bewogen haben, den Vorstand neu aufzustellen. Unter anderem das Thema Digitalisierung liegt dem Unternehmensgründer am Herzen: „Denios ist sehr entwicklungsfreudig bei der Integration digitaler Prozesse in den Alltag. Bereits heute verzahnen sich Prozesse aus Produktion, Konstruktion, Marketing und Vertrieb bei Denios digital. Das ist sehr positiv und soll weiter voranschreiten.“

Ein weiteres Thema ist die internationale Expansion. Seit diesem Jahr vertreibt Denios seine Produkte auch in Mexiko und Portugal. Die 2016 in China gestartete Niederlassung ist nach eigenen Angaben mehr als vielversprechend in den Markt eingestiegen, sodass man bereits über größere Geschäftsräume nachdenkt. Auch auf dem amerikanischen Kontinent wächst Denios in 2017: eine Niederlassung in Kanada ist ebenfalls gegründet.

www.denios.de