3D-Druck in der Industrie

3D Valley Conference vom 27. bis 29. September in Aachen

Vertreter aus Wissenschaft und Forschung und Entscheider aus der Wirtschaft diskutieren in Aachen über den 3D-Druck und andere additive Fertigungsmethoden in industriellen Anwendungen.

Foto: Frauhofer ILT

Um 3D-Druck und andere additive Fertigungsmethoden in industriellen Anwendungen geht es bei der 3D Valley Conference vom 27. bis 29. September in Aachen. ACAM, das Aachen Center for Additive Manufacturing und die TEMA Technologie Marketing AG holen an den drei Tagen renommierte Vertreter aus Wissenschaft und Forschung und Entscheider aus der Wirtschaft an einen Tisch, um die neuesten Entwicklungen und Trends rund um diese Technologie zu diskutieren. Als Partner ist der Bundesverband der digitalen Wirtschaft BVDW mit im Boot.

Die begleitende Ausstellung wird in diesem Jahr erstmals um eine Start-up Area und eine Training Area erweitert. Auf Wunsch können die Teilenehmer am dritten Tag bei einer Exkursion mit Materialise in Leuven eines der weltweit größten Unternehmen im Bereich 3D-Druck besuchen.

3D Valley Conference

Termin: 27. bis 29. September 2017

Ort: TEMA Pyramid, Aachener- und Münchener Allee 9,  52074 Aachen

Weitere Informationen und Anmeldung:

 

http://3dvalley.rwth-campus.com