Weniger Energieverbrauch beim Schmelzen

Neuer Schachtschmelzofen mit eco+ Technologie von Jura Guss

Bei Schachtschmelzofen wird das Aluminium in einem Schacht geschmolzen, der oberhalb des Flüssigaluminiumbades liegt. Dadurch kann die Abwärme des Bades zum Vorwärmen des Alu-Rohmaterials genutzt werden.

Der neue Schachtschmelzofen der Jura-Guss GmbH ist mit der neuen eco+ Technologie ausgerüstet. Foto: Jura-Guss

Seit 2017 ist ein neuer Schachtschmelzofen der Firma Andres Gießereitechnik bei der Jura-Guss GmbH (Beilngries) in Betrieb. Der Ofen ist mit der neuen eco+ Technologie ausgerüstet.

Das Aluminium wird bei derartigen Öfen in einem Schacht geschmolzen, der oberhalb des Flüssigaluminiumbades liegt. Dadurch kann die Abwärme des Bades zum Vorwärmen des Alu-Rohmaterials genutzt werden. Die Abwärme des Ofens heizt außerdem die Brennerluft vor. Der Energieverbrauch beim Schmelzen und Warmhalten wird erheblich reduziert.

Der Ofen ist nach eigenen Angaben bestmöglich thermisch isoliert, um möglichst wenig Wärme an die Umgebung zu verlieren. Insgesamt ergibt sich ein Wirkungsgrad von ca. 95 %.

www.jura-guss.de