Hannover Messe 2018: Noch mehr Leichtbau

Vernetzte Zulieferlösungen

„Integrated Industry – Connect & Collaborate“ heißt das Leitthema der Hannover Messe im kommenden Jahr und betrifft den Zulieferbereich in besonderem Maße.

Mit der Digitalisierung eröffnen sich durch Smart Supply ganz neue Perspektiven. Foto: Deutsche Messe

Mit neuen Ideen geht der Zulieferbereich der Hannover Messe in die Vorbereitungen für die kommende Veranstaltung vom 23. bis 27. April 2018. Die Industrial Supply, internationale Leitmesse für innovative Zulieferlösungen und Leichtbau, die unter dem Dach der Hannover Messe ausgerichtet wird, konnte im April dieses Jahres ein Besucherplus von knapp 30 Prozent verzeichnen. Neue Formate wie das zentrale Zulieferforum oder die Highlights@IndustrialSupply kamen gut an und werden deshalb weiterentwickelt. Schwerpunkte der nächsten Industrial Supply in den Hallen 3, 4 und 5 der Hannover Messe 2018 sind Leichtbau und Smart Supply, also die vernetzte Zulieferung.

Damit greift die Industrial Supply das Leitthema der gesamten Hannover Messe 2018 auf. „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ heißt das Leitthema im kommenden Jahr und betrifft den Zulieferbereich in besonderem Maße. Mit der Digitalisierung eröffnen sich durch Smart Supply ganz neue Perspektiven: Supply Chain Management, Simultaneous Engineering, optimierte Durchlaufzeiten und minimale Fehlerquote sind möglich, weil Zulieferer und Abnehmer sich als Entwicklungspartner auf Augenhöhe verstehen und ihre Prozesse mehr und mehr vernetzen.

Darüber hinaus ist die Industrial Supply die Anlaufstelle für ein weiteres Thema, das für die gesamte Hannover Messe von großer Bedeutung ist: den Leichtbau. Mit der neuen Integrated Lightweight Plaza stellt die Industrial Supply den zentralen Hotspot zum Leichtbau in Hannover. Die Plaza kombiniert einen Ausstellungsbereich mit einer Speakers Corner und einem Bereich zum Networking.

www.hannovermesse.de