Kupfer-Gießwalzdrahtanlage für den chinesischen Markt

Hohe Energieeffizienz und Produktqualität

Jiandong Alloy bestellt leistungsstärkste CONTIROD-Kupfer-Gießwalzdrahtanlage* für den chinesischen Markt bei der SMS Group.

Blick auf die CONTIROD-Anlage in Richtung Schachtofen. Foto. SMS Group

Jiandong Alloy Technology Co. Ltd. aus Nantong City, Jiangsu Provinz, China, hat die SMS Group mit der Lieferung einer CONTIROD-Anlage vom Typ CR-3500 beauftragt. Die CONTIROD-Anlage zum Gießen und Walzen von Draht in einem Prozess wird eine Produktionskapazität von 35 Tonnen Kupfergießwalzdraht pro Stunde verfügen. Das Werk wird auf der CONTIROD-CR-3500 vorrangig ETP-Kupferdraht produzieren, der als Halbzeug zur Herstellung von Elektroleitern dient.

Zum Lieferumfang gehören ein Schacht-Schmelzofen, eine Twin-Belt-Gießmaschine mit großem Gießquerschnitt von 6.510 Quadratmillimetern, ein Walzwerk mit separaten Einzelantrieben für alle zwölf Walzgerüste, eine Deoxidations- und Kühlstrecke sowie eine Draht-Coil-Station, eine automatische Abbindevorrichtung und eine Folien-Verpackungsanlage für die produzierten Draht-Coils.

Die angewandte Gießwalztechnologie ermöglicht nach eigenen Angaben sehr gute Voraussetzungen für den nachgelagerten Ziehprozess – insbesondere zur Herstellung von Lackdraht und Feindraht in einem Umfeld stetig wachsender Anforderungen an Ziehgeschwindigkeit und technologische Eigenschaften.

Für den energieeffizienten Einsatz der Anlage sorgen Technologien wie Lambda-Control am Schachtofen, AC-Motoren, Deoxidations- und Kühlstrecke mit separaten Medienkreisläufen. Im ersten Quartal 2019 soll die neue Anlage in Betrieb genommen werden.

*CONTIROD ist eine eingetragene Marke der Aurubis Belgium.

www.sms-group.com