Neues über den 3D-Druck auf der formnext

Ruhrsource und CraftUnique versprechen Weltneuheiten

Auf der diesjährigen formnext in Frankfurt - eine der größten Messen für additive Fertigung überhaupt - werden zwei Weltneuheiten am Partnerstand von Ruhrsource und CraftUnique zu sehen sein.

Ruhrsource mit CUR3D und CraftUnique mit CraftBots auf der formnext by tct in Frankfurt. Foto: Ruhrsource

Vom 14. bis 17. November findet auf dem Messegelände in Frankfurt die diesjährige Fachmesse formnext powered by tct statt. Mit dabei sind der Software-Hersteller Ruhrsource aus Deutschland und der Hardware-Hersteller CraftUnique aus Ungarn. An ihrem Partnerstand (Halle 3.1, Stand A71) wird nach eigenen Angaben sowohl die Zukunft der Hardware als auch der Software zu bestaunen sein. Schon seit einiger Zeit kooperieren die beiden Unternehmen im Bereich der Additiven Fertigung. Das Bochumer Unternehmen Ruhrsource ist deutscher Reseller der CraftUnique CraftBot-3D-Drucker; im Gegenzug macht CraftUnique in Ungarn Ruhrsource' 3D-Druckvorstufe CUR3D bekannt.

Die formnext powered by tct ist die Leitmesse für Additive Manufacturing und die nächste Generation intelligenter industrieller Fertigungs- und Herstellungsverfahren. Sie fokussiert vom Design über die Herstellung bis zur Serie die effiziente Realisierung von Produktideen.

www.ruhrsource.com