Deutsche Druckgussbranche optimistisch

Mit der EUROGUSS-Pressetour bei Dräger und Airbus

Die Pressetour der EUROGUS führte dieses Jahr in die Umgebung von Hamburg mit Besuchen bei führenden Unternehmen wie Dräger in Lübeck und Airbus in Hamburg Finkenwerder.

Beim Bau eines Airbus-Verkehrsflugzeuges kommen auch Druckgussteile aus Aluminium, Magnesium und Titan zum Einsatz. Fotos: EUROGUSS

Produkte von Dräger in der Medizintechnik sind z.B. der Inkubator für Frühchen „Babyleo“, Einrichtungen zur Narkoseversorgung und Hightech-Lampen für den Operationssaal.

Traditionell veranstaltet die Nürnberg Messe im Vorfeld der EUROGUSS eine Pressefahrt für die Fach- und Wirtschaftspresse, um die Bandbreite und die Einsatzmöglichkeiten von Druckgussteilen zu demonstrieren und  den aktuellen Stand der Industrie und die wichtigsten Herausforderungen zu erläutern.

Dräger in Lübeck ist ein international führendes Unternehmen auf den Gebieten der Medizin- und Sicherheitstechnik und entwickelt technische Geräte und Lösungen für den Einsatz in Kliniken, der Industrie, im Rettungswesen und im Bergbau. Dräger-Produkte, besonders in der Medizintechnik, schützen, unterstützen und retten Leben mit integrierten Druckgussteilen, z.B. der Inkubator für Frühchen „Babyleo“, Einrichtungen zur Narkoseversorgung und high-tech Lampen für den Operationssaal.

Das Unternehmen Airbus startete einst mit dem Ziel, 800 Verkehrsmaschinen für den Luftverkehr zu bauen. Während der Tour waren die PressekollegInnen dabei, als Airbus Nr. 7998 zusammengebaut wurde, ein eindrucksvolles Zeichen des anhaltenden Erfolgs. Beim Bau eines modernen Verkehrsflugzeuges kommen auch Druckgussteile aus Aluminium, Magnesium und Titan zum Einsatz und, wie Produktentwickler Peter Sander ausführte, ein steigender Anteil an gedruckten Teilen im 3D-Print-Verfahren. Airbus hat alleine 2017 10 Mio. Euro in die Entwicklung der Additiven Fertigung investiert.

Deutsche Druckgussbranche blickt optimistisch in die Zukunft

In den Jahren 2016 und 2017 konnten die deutschen Druckgießereien laut VDD ihre Umsätze und Produktion mehrheitlich steigern. Im ersten Halbjahr 2017 wuchs der Aluminiumdruckguss um 7,1 % auf 338.000 Tonnen, Zink um 10,7 % auf 32.000 Tonnen und der Magnesiumdruckguss um 1,5 % auf 9.100 Tonnen. Dabei gehen die Produkte zu 70 % in den Bereich Automotive, während sich 30 % der Druckgussproduktion auf eine Vielzahl von unterschiedlichen Abnehmerbranchen verteilen.

Europäische Maschinenhersteller 2016 mit höherem Marktanteil

Nach Aussagen von CEMAFON (The European Foundry Equipment Suppliers Association) stieg der Wert der exportierten Maschinen der CEMAFON-Länder von 377 Millionen Euro in 2015 auf 400 Millionen im vergangenen Jahr. Das entspricht einer Erhöhung des Marktanteils der CEMAFON-Druckgießmaschinen und Kokillengießmaschinen um 7 %. Er liegt damit bei ca. 45 % des Weltmarktanteils wobei 2016 Italien der größte Exporteur für Druckgießmaschinen war, gefolgt von Japan, China, Schweiz und Deutschland.

EUROGUSS 2018

Die Fachmesse für die gesamte Druckguss-Wertschöpfungskette findet vom 16. bis 18. Januar in Nürnberg statt. Mit über 600 Ausstellern, davon mehr als 50 % aus dem Ausland aus 35 unterschiedlichen Ländern ist die EUROGUSS 2018 vollständig ausgebucht! Die Verantwortlichen erwarten deutlich mehr als 12.000 Fachbesucher aus allen potenziellen Einkäufermärkten (Automotive, Maschinen und Anlagenbau, Elektroindustrie, Energie- und Medizintechnik Druckgießer, Werkzeug- und Formenbauer) Wissenschaftler und Dienstleister.

Unterstützt wird die EUROGUSS in Nürnberg von der Positionierung der Produktfamilie weltweit. 2018 findet im Juli in Shanghai wiederum die erfolgreiche CHINA DIECASTING statt, erstmalig beteiligt sich die Nürnberg Messe Group im Oktober mit einem Aussteller-Pavillon auf der Fundiexpo in Guadalajara/Mexico, und im Dezember 2018 folgt die ALUCAST in Delhi/India.

Highlights während der EUROGUSS 2018 sind unter anderem der Deutsche Druckgusstag, Wettbewerbe für Aluminium-, Zink- und Magnesium-Druckgussteile, VDI-Workshops zu Hybridgießen, Simulation und IT-Sicherheit und der Pavillon Oberflächentechnik.

www.euroguss.de