3D-Messtechnik in Gießereiprozessen

GOM-Workshop am 30. Januar 2018 in Hanau

Themen des GOM-Workshops sind unter anderem die automatisierte Inspektion und Trend-Analyse, Wartung und Materialauftrag, optisches Anreißen, Bauteilpositionierung und CNC-Bearbeitung und die Messung und Inspektion kleiner Gussteile.

Die GOM-Workshops richten sich an Konstrukteure, Werkzeugbauer sowie Fachleute aus Forschung und Entwicklung, Produktion und Qualitätssicherung. Foto: GOM

Das Unternehmen GOM, Spezialist für Software, Maschinen und Anlagen für die 3D-Koordinatenmesstechnik und das 3D-Testing veranstaltet am 30. Januar 2018 einen Workshop über die 3D-Messtechnik in Gießereiprozessen.

Zum Inhalt des Workshops gehören unter anderem die industrielle 3D-Koordinatenmesstechnik mit ATOS sowie Inspect Professional zur Auswertung von 3D-Messdaten, beides Software-Technologien von GOM.

Weitere Themen sind die automatisierte Inspektion und Trend-Analyse, Wartung und Materialauftrag, optisches Anreißen, Bauteilpositionierung und CNC-Bearbeitung und die Messung und Inspektion kleiner Gussteile.

Die GOM-Workshops richten sich an Konstrukteure, Werkzeugbauer sowie Fachleute aus Forschung und Entwicklung, Produktion und Qualitätssicherung. Messsysteme von GOM werden in Sand-, Druck- und Feingussverfahren für die durchgängige Qualitätssicherung eingesetzt. Von Januar bis April 2018 finden an 42 Orten GOM-Workshops zur 3D-Messtechnik in Gießereiprozessen statt.

www.gom-workshop.com