Neue Formtrennstoffe von Hüttenes Albertus

Hüttenes Albertus präsentiert HA Eco Lube auf der Euroguss 2018

HA Eco Lube 201 wurde auf der Basis nachwachsender Rohstoffe entwickelt. Der Trennstoff ist wachs- als auch siloxanfrei und weist nach eigenen Angaben eine ausgezeichnete Trennwirkung auf.

Foto: Hüttenes Albertus

Hüttenes Albertus produziert wasserbasierte Formtrennstoffe für den Aluminium- oder Magnesium-Druckguss. Die bekannten Produkte der Reihe HA Trennstoff FTw erhalten mit den HA Eco Lube Trennstoffen eine zusätzliche Produktreihe. Diese wachsfreien oder wachsarmen Produkte zeichnen sich nach eigenen Angaben dadurch aus, dass wesentlich weniger Rückstände auf den Werkzeugen verbleiben und die Gussteile selbst schlierenärmer und heller sind als mit herkömmlichen Trennstoffen.

Dazu kommt die Neuentwicklung HA Eco Lube 201 auf Basis nachwachsender Rohstoffe, die sowohl wachs- als auch siloxanfrei ist und eine ausgezeichnete Trennwirkung aufweist. Bei HA Eco Lube 201 handelt es sich um eine Lösung, womit es sich von allen bisher am Markt erhältlichen wasserbasierten Trennstoffen unterscheidet, die als Emulsion vorliegen.

Neben den wasserbasierten Trennstoffen bietet HA auch ölbasierte Trennstoffe der HA Trennstoff FTf-Reihe für den Magnesium-, Zink- und Bleidruckguss an.

Die in den vergangenen Jahren aus den verschiedensten Gründen vernachlässigte, innere Werkzeugkühlung gewinnt immer mehr an Bedeutung und wird bei Neukonstruktionen explizit bis in dünnste Kernbereiche genutzt, wodurch ein neuer Produktbereich am Markt entstanden ist: Der wasserfreie Trennstoff für das Mikrosprühen. Als Alternative zu diesem Mikrosprühen hat HA das seit Jahren bewährte „HA Trennsol“-Verfahren im Programm.

Alle Produkte zeichnen sich dadurch aus, dass die damit hergestellten Gussteile nach der obligatorischen Reinigung problemlos oberflächenbehandelbar sind, teilte das Unternehmen mit.

www.huettenes-albertus.com