Druckgießmaschine „Carat“ überarbeitet

Bühler: Anspruchsvolle Druckgussteile fertigen

Die Carat-Lösung ist bereits seit über zehn Jahren auf dem Markt. Ab Anfang 2018 ist eine überarbeite Version erhältlich.

Bei der überarbeiteten „Carat“ hatten die Konstrukteure vor allem die Produktivität und Handhabung im Blick. Foto: Bühler

Die „Carat“-Zwei-Platten-Lösung des schweizerischen Herstellers Bühler (Uzwil) ist bereits rund 450 Mal auf fünf Kontinenten im Einsatz. Mit der speziellen Konzeption für die Herstellung von großen und komplexen Teilen, wie etwa Strukturbauteilen, setzt Bühler auch in Zukunft auf die „Carat“. Sie kombiniert nach eigenen Angaben modernste Technologie mit den besten Automationslösungen, spezifisch angepasst an den Druckgießprozess.

Ab 2018 bietet Bühler eine überarbeitete Version der „Carat“ an, wobei die Konstrukteure vor allem die Produktivität und eine einfache Handhabung im Blick hatten. Außerdem soll die Anlage eine höhere Zuverlässigkeit und optimierte Wartungsintervalle bieten. Als weitere Vorteile nennt Bühler Energieeinsparungen bis zu 25 Prozent, eine automatisierte erste Phase für kürzere Zykluszeiten und die Eignung für das digitale Zeitalter mit der DataView.

www.buhlergroup.com