Serafin übernimmt WESO-Aurorahütte

Münchener Familienunternehmen Serafin führt Gladenbacher Eisengießerei weiter

Das Münchener Unternehmen Serafin hat 100 Prozent der Anteile von der Viessmann Group in Allendorf (Eder) übernommen. Damit gehört jetzt auch die WESO-Aurorahütte GmbH zu Serafin.

Logo: Serafin

Die Gladenbacher Eisengießerei WESO-Aurorahütte gehört einem neuen Eigentümer. Das Münchener Familienunternehmen Serafin hat 100 Prozent der Anteile von der Viessmann Group in Allendorf (Eder) übernommen - vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden.

Die WESO-Aurorahütte GmbH gehört zu den großen deutschen Gießereien mit über 400 Mitarbeitern. Das Unternehmen aus dem hessischen Gladenbach ist spezialisiert auf die Herstellung hochwertiger Grauguss-Produkte.

WESO war seit mehreren Jahrzehnten Teil der Viessmann Group und hat diese mit Gussteilen für die Heiztechnik beliefert. Auch zukünftig wird die Viessmann Group ein wichtiger Kunde für WESO bleiben. Darüber hinaus arbeitet die Gießerei bereits heute für namhafte Industriekunden aus unterschiedlichen Branchen. Sowohl bei der Viessmann Group als auch bei den bisherigen Drittkunden rechnet WESO mit weiteren Wachstumspotenzialen. Dabei wird der Fokus insbesondere auf dem weiteren Auf- und Ausbau des Drittkundengeschäfts liegen.

Serafin ist eine diversifiziert aufgestellte Unternehmensgruppe, deren Philosophie auf die 150-jährige Unternehmertradition der Gesellschafterfamilie zurückgeht. Zu der 2010 gegründeten Münchener Gruppe gehören mittlerweile acht Firmen – vom mittelständischen Werkzeuganbieter über einen Produzenten technischer Textilien bis hin zum Porzellanhersteller mit Umsätzen von 20 bis 130 Millionen Euro. Über die gesamte Gruppe hat Serafin im vergangenen Jahr einen Umsatz von 500 Millionen Euro erwirtschaftet.

www.serafin-gruppe.de