Rekordjahr für Eisenmann Druckguss

Weiteres Wachstum mit Teilen für Elektro- und Hybridfahrzeuge erwartet

Für die Eisenmann Druckguss GmbH war 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Unternehmensgründung: Der Umsatz wurde um 24 % auf 33,5 Millionen Euro gesteigert, der Exportanteil betrug 40 %.

Foto: Eisenmann Druckguss

Eisenmann Druckguss GmbH (Villingen-Schwenningen) entwickelt und produziert hochpräzise Bauteile aus Aluminium und Zink für die weltweite Automobilindustrie. Mit einem Wachstum von 24 % wurde 2017 ein neuer Umsatzrekord erzielt: 33,5 Millionen Euro. Hauptumsatzträger waren Teile für Elektro- und Hybridfahrzeuge sowie antriebsunabhängige Teile.

Für die Eisenmann Druckguss GmbH war 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Unternehmensgründung: Der Umsatz wurde um 24 % auf 33,5 Millionen Euro gesteigert, der Exportanteil betrug 40 %. Das gute Geschäftsjahr hat auch im Ergebnis zu Gewinnsteigerungen geführt.

Die Investitionen lagen 2017 auf hohem Niveau: Es wurden Maschinen und Anlagen für über 3 Mio. Euro erneuert und erweitert. Mit der Geschäftsausweitung wurden 42 neue Arbeitsplätze geschaffen. Aktuell beschäftigt Eisenmann 280 Mitarbeiter.

Der größte Unternehmensbereich Aluminium ist 2017 mit 29 % um ein Vielfaches stärker gewachsen als der Branchendurchschnitt der deutschen Aluminium-Druckgießereien.

Das Voranschreiten der E-Mobilität und die Megatrends Shared Mobility, autonomes Fahren und Digitalisierung werden die Automobilindustrie verändern. Die Eisenmann Druckguss GmbH hat sich auf diese Veränderungen vorbereitet: Über die Hälfte der an Kunden aus der Automobilindustrie gelieferten Teile waren 2017 unabhängig von der Antriebsart des Fahrzeugs, bzw. wurden weder für Motoren noch Getriebe verwendet. 21 % der verkauften Teile wurden bereits für Elektro- und Hybridfahrzeuge verwendet.

Dazu der Geschäftsführer Heiko Piossek: „Eisenmann hat sich frühzeitig als Entwicklungspartner für innovative Komponenten der Elektromobilität und antriebsunabhängiger Fahrzeugteile bei den Kunden positioniert. Das zahlt sich jetzt aus. Auf die stark steigende Kundennachfrage haben wir uns mit einem Investitionsprogramm zur Verbesserung und Erweiterung unserer Produktionsanlagen vorbereitet. Für 2018 erwarten wir weiteres Wachstum unseres Geschäfts.“

www.eisenmann-druckguss.de