Lizenz zum Löten

Kurtz Ersa wagt mit Contentserv den Sprung in die Produktkommunikation 2.0

In mittlerweile sechster Generation setzt Kurtz Ersa weltweit Standards in den Geschäftsfeldern Electronics Production Equipment, Moulding Machines und Metal Components.

Foto: Kurtz Ersa

Kurtz Ersa, familiengeführter Technologie- und Zulieferkonzern, blickt auf eine beinahe 240-jährige Tradition zurück. Eine der aktuellen Herausforderungen des Unternehmens ist daher, seine Wurzeln einerseits zu bewahren, sich andererseits aber nicht vor Neuerungen zu verschließen. Eine Strategie, die auf langfristiges und nachhaltiges Wachstum ausgerichtet ist, dient dabei als Leitfaden des Marktführers bei Löttechnologie, Maschinen zur Verarbeitung von Partikelschaumstoffen und Niederdruckgießmaschinen. Global Player wie BMW, Samsung, Siemens, adidas und viele weitere vertrauen auf die Technologie von Kurtz Ersa. Auch international sprechen die Zahlen des Konzerns für sich: Kurtz Ersa ist weltweit präsent und vereint insgesamt 14 Unternehmen mit 7 Produktionsstätten und 9 Auslandsniederlassungen.

Seit Kurzem setzt die Ersa GmbH, Teil des Kurtz Ersa-Konzerns und Systemlieferant für die Elektronikfertigungsprozesse, auf die technologieführende Software aus dem Hause Contentserv, um den Technologievorsprung auch erfolgreich in der Produktkommunikation umzusetzen.

Mit dem Product Information Management (PIM) System können nicht nur Produktdaten zentral an einer einzigen Stelle gepflegt und stets aktuell abgerufen werden; auch die individuellen Anforderungen von Ersa finden im System Beachtung. Das Unternehmen kann seine Prozesse nach eigenen Vorstellungen aufsetzen, hat aber jederzeit eine erfahrene Projektbegleitung in Form eines Contentserv-Partners unterstützend an seiner Seite.

Durch die internationale Ausrichtung von Ersa fallen neben Bild- und Produktdaten auch viele Übersetzungsprozesse in verschiedenen Sprachen an. Bisher mussten Texte und Bilder für unterschiedliche Kanäle mehrfach gepflegt und anschließend auch noch in die jeweilige Sprache übersetzt werden. Neben einem enormen Arbeitsaufwand sind diese Arbeitsschritte auch anfällig für Fehler.

Mit der Softwarelösung von Contentserv sollen bei Ersa nun Bilder wie Produktinformationen in einem einzigen System gepflegt werden. Automatische Übersetzungsprozesse werden dabei für extrem effizientes Arbeiten und hochwertige Produkt- und Bilddaten sorgen. Die zentrale Produkt- und Mediainformationsplattform bietet zukünftig die Basis für eine optimale Kundenansprache: Von hier aus können sämtliche Informationen stets aktuell und konsistent für die Online- und Offline-Kanäle der Ersa GmbH verwendet werden.

Andreas Spiess, Assistent der Vertriebsleitung der Ersa GmbH, zur Contentserv-Software: „Uns ist es neben einer schnellen Projektumsetzung wichtig, Prozesse nach unseren Vorgaben selbst aufbauen zu können. Nicht zuletzt die Usability von Contentserv ist einer der Gründe, warum wir uns speziell für dieses System entschieden haben.“

www.contentserv.com