Wechselrichter mit Druckguss-Aluminiumgehäuse

Delta Electronics präsentierte auf der Intersolar 2018 neue Wechselrichter für Photovoltaikanlagen

Das Unternehmen Delta Electronics stellte auf der Fachmesse Intersolar 2018 in München seine 1500V- String-Wechselrichterreihe M125HV für Photovoltaikanlagen vor. Geschützt wird die Anlage mit einem robusten Druckguss-Aluminiumgehäuse.

Die Wechselrichter der Delta-Flex-Serie sind in robusten Druckguss-Aluminiumgehäusen mit einem Schutzgrad nach IP65 untergebracht. Foto: Delta Electronics

Delta Electronics, weltweiter Anbieter von Energie- und Energiemanagementlösungen, stellte auf der Intersolar 2018 in München im vergangenen Monat eine neue 1500-V-String-Wechselrichterreihe M125HV für gewerbliche Photovoltaikanlagen vor. Der Wechselrichter M125HV optimiert nach eigenen Angaben die Stromerzeugung von Photovoltaikanlagen dank seinem Spitzenwirkungsgrad von bis zu 99 Prozent, mit einer maximalen Ausgangsleistung von 125kVA, aktiver Kühlung und ausgezeichneter elektromagnetischer Verträglichkeit (EMV). Die effizienten Hochleistungs-Wechselrichter führen insbesondere bei großen und großflächigen PV-Anlagen mit Solarmodulen im Megawatt-Bereich zur Maximierung des ROI.

Mit seiner neuen Flex-Serie bietet einen Delta Einphasen-String-Wechselrichter für private Anlagen mit 4 kVA und 5 kVA an. Die neuen Modelle haben die gleiche kompakte Größe wie ihre Vorgängermodelle. Der Unterschied: Der H3 Flex 3 kVA hat eine deutlich höhere Leistungsdichte. Dank integrierter kabelloser Kommunikation sind Fernsteuerung und -monitoring mit der MyDeltaSolar-App möglich, die für Android- und iOS-Geräte erhältlich ist. Die Anlagen sind jeweils in robusten Druckguss-Aluminiumgehäusen mit einem Schutzgrad nach IP65 untergebracht.

www.deltaenergysystems.com