Aluminium-Druckguss im „High End“-Segment

Dünnwandige Bauteile und hochwertige Oberflächen von Kalmbach

Das Unternehmen Kalmbach aus Velbert präsentiert auf der Aluminium 2018 seine Kompetenz im Aluminium-Druckguss und konzentriert sich dabei auf „High-End“-Anwendungen.

Auf der „Aluminium“ zeigt Kalmbach beispielhafte Aluminium-Druckgussteile für anspruchsvolle Anwendungen. Foto: Kalmbach GmbH

Vom 9. bis 11. Oktober findet die „ALUMINIUM 2018“ statt. Weil die weltweite Leitmesse der Aluminiumbranche in Düsseldorf veranstaltet wird, ist sie für die Kalmbach GmbH ein „Heimspiel“: Der Firmensitz in Velbert befindet sich nur gut 30 Kilometer vom Messegelände entfernt.

Kalmbach wird auf der Messe in Halle 10 (Stand 10C70) seine Kompetenz im Aluminium-Druckguss zeigen und sich dabei auf „High-End“-Anwendungen konzentrieren. Das Unternehmen arbeitet für anspruchsvolle Kunden u.a. in den Bereichen Automobilindustrie, Möbel und Beschläge, Sanitärindustrie, Unterhaltungselektronik und Maschinenbau/ Sensorik.

Die Gusskomponenten werden auf zehn modernen CNC-gesteuerten Druckgießmaschinen mit Schließkräften von 2.500 bis 8.000 kN produziert. Dabei sind Bauteilgewichte von 10 bis 9.500 g möglich. Handling, Entgraten und Teileprüfung erfolgen robotergestützt, und immer häufiger übernimmt Kalmbach weiterführende Bearbeitungs- und Fertigungsschritte bis hin zum einbaufertigen Endprodukt. Hierfür stehen u.a. mehrachsige CNC-gesteuerte Bearbeitungsmaschinen zur Ver-fügung.

Auch am Startpunkt der innerbetrieblichen Wertschöpfungskette ist die Fertigungstiefe hoch. Kürzlich hat Kalmbach in neue Fräs- und Erodieranlagen investiert, die eine wichtige Voraussetzung für den Bau von hochpräzisen Gießformen schaffen.

Zu den aktuellen Neuheiten bei Kalmbach – die auch an beispielhaften Gussteilen gezeigt werden – gehört die Erweiterung der Auswahlmöglichkeiten bei den Oberflächen. Eine neue Option, die Kalmbach – in Kooperation mit einem Spezialisten der Oberflächentechnik – den Kunden bietet, ist eine extrem kratzfeste Beschichtung für hochbeanspruchte Bauteile. Darüber hinaus stehen u.a. fettabweisende Oberflächen, Soft-Touch-Beschichtungen und eine hochglänzende Klavierlack-Optik für anspruchsvolle Sichtteile zur Auswahl.

Darüber hinaus wird Kalmbach auf der „Aluminium“ weitere beispielhafte Bauteile zeigen und damit seine Kompetenz im „High End“-Bereich des Aluminium-Druckgusses demonstrieren. Zu den Exponaten gehören unter anderem extrem dünnwandige Teile, hochpräzise und absolut gratfreie Gehäuse für die Elektronik-industrie sowie Gusskomponenten mit besonderen Funktionseigenschaften (Sensorgehäuse mit partiell leitfähiger Oberfläche).

www.kalmbach.de