INOTEC™ – Im Vergleich umweltfreundlicher

ASK CHEMICALS

Vergleichende Ökobilanz mit bester Wertung

ASK CHEMICALS Vergleichende Ökobilanz mit bester Wertung

Die vergleichende Ökobilanz und das kritische Gutachten ergaben das bestmögliche Ergebnis für das anorganische Bindersystem INOTEC™

Hilden, 23.04.2013 – Ein erster Schritt in Richtung eines transparenten betrieblichen Umweltschutzes, ist das Wissen und die Kenntnis über die eigenen Emissionen sowie Rohstoff- und Energieverbräuche. So zeigt eine Ökobilanz oder eine Ökoeffizienzanalyse auf, wo Verbesserungspotenzial mit Blick auf die Umweltwirkungen eines konkreten Produktes in den einzelnen Phasen seines Lebenszyklus zu verorten ist.

Für ein innovatives Unternehmen wie ASK Chemicals sind gerade solche Informationen von besonderem Interesse, um die gezielte Entwicklung von Lösungen, die zu Effizienzerhöhungen, Leistungs- und Produktivitätssteigerungen führen, bei gleichzeitiger Emissionsreduktion und Ressourcenschonung stetig voranzutreiben. Die Verringerung oder die Vermeidung von Emissionen ist dabei eine zentrale Herausforderung für die weltweite Gießereiindustrie und somit auch für ASK Chemicals.

Vor diesem Hintergrund hat ASK Chemicals eine vergleichende Ökobilanz nach DIN EN ISO 14040:2009 und DIN EN ISO 14044:2006 erstellen lassen. Zwei Bindemittelsysteme, die zur Sandkern- und Gussherstellung verwendet werden, nämlich PUR-Cold-Box und INOTEC™, wurden hierzu miteinander verglichen. Ziel der Studie war es, die beiden von ASK Chemicals hergestellten Bindemittelsysteme auf ihre ökologischen Stärken und Schwächen hin zu untersuchen. Dabei wurde der gesamte Lebenszyklus der Produkte, angefangen bei der Rohstoffgewinnung bis zur Entsorgung anfallender Abfälle, betrachtet.

 

Ein wichtiges Ergebnis der Studie ist, dass INOTEC, das anorganische Bindemittelsystem, in den Wirkungskategorien Ressourcenverbrauch, Versauerungs-potential, Eutrophierungspotential, photochemisches Oxidantienbildungspotential und Primärenergiebedarf deutliche Einsparungen im Vergleich aufzeigt.

Der TÜV Rheinland hat die vergleichende Ökobilanz und das kritische Gutachten durchgeführt.

 

Insgesamt erhielt INOTEC vom TÜV die höchstmögliche Bewertung in dieser Ökobilanzierung, nämlich:

  • Ökologisches Produkt
  • Umweltfreundlicher als Vergleichsprodukt (siehe Abbildung)

 

CEO Stefan Sommer freut sich über das Ergebnis und sieht das Engagement seines Unternehmens bestätigt: „Die Entwicklung nachhaltiger Lösungen ist eines unserer Unternehmensziele. Wir geben unseren Kunden mit einer solchen Ökobilanz schließlich auch belastbare Daten und Fakten an die Hand, um Optimierungsmöglichkeiten und Einsparpotenziale im Hinblick auf Emissionen und Ressourcenverbrauch aufzuzeigen und umzusetzen.“

Über ASK Chemicals
ASK Chemicals ist einer der weltweit größten Anbieter von Gießerei-Chemikalien und Hilfsmitteln. Das umfassende Produkt- und Leistungsportfolio reicht von Bindern, Schlichten, Speisern, Filtern und Trennmitteln bis hin zu metallurgischen Produkten wie Impfmitteln, Mg-Behandlungsdrähten, Impfdrähten und Vorlegierungen für den Eisenguss. Die Kernfertigung und Prototypenentwicklung sowie ein breites Angebot von Simulationsdienstleistungen runden das Angebot ab.

ASK Chemicals ist in 25 Ländern mit 30 Standorten präsent, davon an 20 mit eigener Produktion, und beschäftigt ca. 1.800 Mitarbeiter weltweit. Mit Forschung und Entwicklung in Europa, Amerika und Asien versteht sich ASK Chemicals als Impulsgeber branchenspezifischer Innovationen mit dem Anspruch konsequenten Kundennutzens. Flexibilität und Schnelligkeit, Qualität und Nachhaltigkeit sowie Wirtschaftlichkeit der Produkte und Services sind hierbei entscheidend.