Breite VHM-Serie für schwer Zerspanbares

Das Fräser-Trio ist in Durchmessern von 3 mm bis 20 mm erhältlich

Dormer Pramet präsentiert ein vielseitiges Sortiment an widerstandsfähigen VHM-Fräsern für schwer zerspanbare Werkstoffe. Sie eignen sich für eine Vielzahl von Fräsarbeiten vom Schruppen bis zum Schlichten.

Von vorne betrachtet: Vorderansicht der unterschiedlichen Schneidkanten des S2-Sortiments an Vollhartmetallfräsern von Dormer. Fotos: Dormer Pramet

Das breite VHM-Sortiment von Dormer für schwer zerspanbare Werkstoffe lässt kaum Anwenderwünsche offen.

Das so genannte S2-Sortiment umfasst eine Reihe von Optionen für das tiefe Fräsen sowie verschiedene mehrschneidige Ausführungen für zahlreiche Einsatzmöglichkeiten bei zähen Stählen, Titan und Nickel. Ihre Differentialteilung (S260, S262, S264) reduziert zudem Rattermarken und verursacht weniger Werkzeugkorrekturen, was eine effektive Spanentfernung bei hohen Vorschüben ermöglicht.Optimierte Schneidkanten für längere Standzeiten.

Das Fräser-Trio – erhältlich in den Durchmessern von 3 mm bis 20 mm – verfügt über eine optimierte Schneidkante, um Ausbrüche zu reduzieren und somit die Werkzeugstandzeit zu verlängern. Alle Werkzeuge sind zudem mit einer verschleiß- und oxidationsbeständigen AlCrN-Beschichtung ausgestattet.

Damit beim Schruppen so richtig die Späne fliegen, verfügt der neue S264-Fräser über eine robuste Eckfase an den Stirnzähnen, um Ausbrüche zu verhindern sowie über ein Schruppprofil, das die Abtragsraten merklich erhöht. Mit seinem speziellen Eckenradius ist der S262 für die Finish-Bearbeitung optimiert und liefert hervorragende Oberflächengüten, insbesondere auch beim Ramping-Fräsen.

Die 6- bis 8-schneidigen Fräser (S225, S226, S227) von Dormer Pramet zeichnen sich indessen durch einen hohen Spiralwinkel aus, so dass die Schneidkanten ständig mit dem Werkstück in Kontakt bleiben. Dies führt zu einer sauberen, effizienten Bearbeitung und einer hochwertigeren Oberflächengüte.

Verschiedene Optionen für das Taschenfräsen

Es sind darüber hinaus verschiedene Optionen verfügbar, um das Taschenfräsen bis zu 8,8xD zu unterstützen. Durch einen Freischliff wird der Kontakt zwischen Schaft und Werkstück verhindert, das Risiko von Vibrationen verringert sich.

Um allgemeine Fräsanwendungen zu unterstützen, hält Dormer Pramet ein Sortiment von Vier-Schneiden-Fräsern (S216, S217, S218, S219) bereit mit bis zu 9xD. Die Fräswerkzeuge sind aufgrund ihres optimierten Designs und der widerstandsfähigen AlTiN-Beschichtung überaus hitze- und oxidationsbeständig. Eine spezielle Kantenbearbeitung sorgt für einen schonenden und ruhigeren Bearbeitungsprozess und verlängert so die Standzeit des Werkzeugs.

Vielseitige Auswahl an Kugelfräsern

Last but not least ist bei Dormer eine Auswahl an Kugelfräsern (S229, S231, S233) mit Durchmessern von 1,5 mm bis 16 mm und bis zu 8,3xD am Lager vorrätig. Neben einer speziellen Kantenausführung, die eine reibungslose Bearbeitung unterstützt, reduziert die TiSiN-Beschichtung den Verschleiß selbst bei extremen Schnittbedingungen.

www.dormerpramet.com