Asiamold 2019 zieht wieder namhafte Hersteller an

Guangzhou International Mould & Die Exhibition vom 10. bis 12. März 2019

Auf der Asiamold werden im März nächsten Jahres werden wieder die neuesten Produkte und Technologien aus dem Bereich des Formenbaus präsentiert. Viele namhafte Unternehmen haben ihre Teilnahme bereits bestätigt. Die Messe gilt als führende Branchenveranstaltung auf dem südchinesischen Markt.

Foto: Asiamold - Guangzhou Guangya Messe Frankfurt Co Ltd

Die 13. Ausgabe der Fachmesse „Asiamold - Guangzhou International Mould & Die Exhibition“ wird vom 10. bis 12. März 2019 auf dem Messegelände in Guangzhou (China) stattfinden und gleichzeitig mit der „SPS - Industrial Automation Fair Guangzhou“ (SIAF) veranstaltet. Gerade mit Blick auf die Strategie der chinesischen Regierung „Made in China 2025“ bieten die beiden Messen zahlreiche Möglichkeiten, um neue Geschäftskontakte auf dem chinesischen Markt zu knüpfen.

Bereits in den ersten Monaten haben viele Aussteller der vergangenen Jahre ihre Teilnahme erneut zugesagt. Dazu zählen Firmen wie Dongguan Gunri Precision Mold, Dynacast (Dongguan) Ltd, FinderSoft Group, Shenzhen Moldfan Hotrunner Co Ltd, Shenzhen Yangfan Precision Mold und Zhongshan GreatSimple Technology Co Ltd und viele andere.

Schon die letzte Asiamold war hinsichtlich der Besucherzahl ein großer Erfolg. Zusammen mit der SIAF nahmen an den beiden Messen 896 Aussteller aus 20 Ländern und Regionen aus der ganzen Welt teil, die fünf Ausstellungshallen auf 60.000 m² Ausstellungsfläche belegten. Das Angebot zog 72.068 Besucher aus 40 Ländern und Regionen an. Darüber hinaus wurden im Rahmen des Begleitprogramms über 80 Vorträge gehalten.

3D Printing Asia Zone: Großes Interesse an „Additive Manufacturing“

Immer neue Themenbereiche entlang der gesamten Prozesskette haben zum Erfolg der Messe in den vergangenen Jahren beigetragen, seien es die Bereiche Gießen, Druckguss, Laser oder Schweißen. Die 3D Printing Asia Zone wurde auf die wachsende Nachfrage der chinesischen Hersteller hinsichtlich der additiven Fertigung ausgerichtet. Neben der Ausstellung finden zahlreiche Vortragsveranstaltungen statt, die den Informationsaustausch zwischen Ausstellern und Besuchern fördern.

Die Asiamold wird von Guangzhou Guangya Messe Frankfurt Co Ltd organisiert und ist Teil einer Reihe von internationalen Veranstaltungen wie formnext und Intermold Japan. Die nächste formnext findet vom 13. bis 16. November 2018 auf dem Frankfurter Messegelände statt. Die Intermold Japan findet vom 17. bis 20. April 2019 in Tokio und vom 19. bis 22. Juni 2019 in Nagoya statt. Die nächste Rosmould findet vom 18. bis 20. Juni 2019 in Moskau statt.

Weitere Informationen sind per E-Mail erhältlich: asiamold@china.messefrankfurt.com

www.asiamold-china.com