Gießtechnik im Motorenbau 2019

10. VDI-Fachtagung zum Thema „Gießtechnik im Motorenbau“ in Magdeburg

Die VDI-Fachtagung „Gießtechnik im Motorenbau“ ist im Laufe der Jahre zum wichtigsten Forum für Gießer und Motorenbauer im deutschsprachigen Raum geworden. Erstmals wird es parallel zum Pkw-Programm eine neue Tagung für Experten der Groß- und Nutzfahrzeugindustrie geben.

Gusskomponenten im Motorenbau bleibt zentrales Innovationsfeld der Automobilindustrie. Foto: VDI Wissensforum

Am 29. und 30. Januar 2019 treffen sich zum 10. Mal rund 400 Experten in Magdeburg, um sich über Innovationen und Trends im Markt auszutauschen. Die aktuellen Veränderungen durch E-Mobilität und Downsizing-Konzepte stellen klassische Motoren- und Komponentengießereien vor neue Herausforderungen. Überdacht und angepasst werden müssen Gusswerkstoffe, Form- und Kernherstellungsverfahren, Entwicklungspartnerschaften und Qualitätssicherungskonzepte. Es stellen sich unter anderem diese Fragen:

• Wie sieht die Zukunft des Verbrennungsmotors aus?

• Welche technischen Potenziale sind bislang nicht ausgeschöpft?

• Welchen wirtschaftlichen Beitrag leistet die Gießereitechnik für den Motorenbau in Pkws, Land- und Baumaschinen, Sondermaschinen, Schiffen, Bahn etc. sowie Nutzfahrzeugen?

• Welche Veränderungen liegen in der zunehmenden Elektrifizierung und was bedeutet das für die Entwicklung und Produktion im Zusammenspiel von OEMs, Zulieferern und der Wissenschaft?

• Wo liegen besondere Herausforderungen in Gussproduktion für den Verbrenner?

Alle zwei Jahre stellen sich Gießer und Motorenentwickler aus der Pkw-Entwicklung aktuellen technischen und wissenschaftlichen Fragen ihrer Branche. Aufgerufen sind daher alle Experten, die sich zu folgenden Themenfeldern aktiv in das Programm 2019 einbringen möchten – und erstmalig auch aus der Off-Highway- und Nutzfahrzeugindustrie.

Themen der Tagung sind u.a.:

• Zukunft des Verbrennungsmotors

• Motorsport: Labor für die Zukunft oder Museum!?

• Wirtschaftlichkeit und flexible Produktion

• Additive Verfahren und Gießereitechnik

• Materialentwicklungen – Wärmebehandlung – Recycling

• Gießereitechnik für Off-Highway- und Nutzfahrzeuganwendungen

Der Verbrennungsmotor bleibt bis auf Weiteres Schwerpunkt der VDI-Tagung „Gießtechnik im Motorenbau“, denn die aktuelle Diskussion zeigt: Er hat Zukunft, noch viele Jahre – allerdings im Antriebsmix. Er ist und bleibt der Enabler für die E-Mobilität und ist bislang nicht ersetzbar in Deutschland und Europa.

Tagungsleiter ist Dr.-Ing. Götz Hartmann von MAGMA Gießereitechnologie GmbH in Aachen. Ein hochkarätig besetzter Programmausschuss unterstützt den VDI bei der Programmgestaltung. Fachlicher Träger der Tagung ist die VDI-Gesellschaft GME. Das vollständige Programm kann auf der Homepage des VDI Wissensforums nachgelesen werden.

www.vdi-wissensforum.de