Umfassendes Rahmenprogramm auf der Asiamold 2019

Fachmesse Asiamold präsentiert innovative Lösungen für den Druckguss und den 3D-Druck

Das Rahmenprogramm war schon immer ein wichtiger Bestandteil der Asiamold in Guangzhou (China). Das Programm der diesjährigen Asiamold umfasst rund zwanzig Veranstaltungen, die ein breites Spektrum an Produkten, Technologien und Entwicklungstrends für Formteile und die additive Fertigung abdecken.

Foto: Messe Frankfurt

Die 13. Asiamold findet vom 10. bis 12. März 2019 im China Import und Export Fair Complex in Guangzhou, China, statt und wird gemeinsam mit der SPS - Industrial Automation Fair Guangzhou (SIAF) veranstaltet. Auf den beiden Messen werden voraussichtlich über 950 Aussteller vertreten sein und dabei eine Ausstellungfläche von mehr als 60.000 Quadratmeter nutzen.

Die dreitägige Messe präsentiert die neuesten Trends in den Bereichen Formenbau, Druckguss, Metallverarbeitung, 3D-Druck, Lasertechnik und Automatisierung. Das breite Rahmenprogramm informiert außerdem über neueste Entwicklungen führender Hersteller. Die Vorträge und Präsentationen werden in englischer Sprache abgehalten. Dazu zählen zum Beispiel:

• Introduction of Internet+ Cloud ERP and Studies of Classic Mould Case (FinderSoft Group)

• Progress in the Development and Application of New Type Die Steel in Metal Additive Manufacturing (Material Technology Innovations Co Ltd)

Rosmould stellt in einer Veranstaltung am 10. März 2019 (15:40 bis 16:40 Uhr) die Bedingungen und Anforderungen des Marktes bezüglich des Formenbaus und der additiven Fertigung in Russland vor.

Darüber hinaus wird der China Technology Application Summit auch dieses Jahr wieder aktuelle Entwicklungen und Trends in der 3D-Druckbranche diskutieren. Themen der Veranstaltungen sind unter anderem:

• Additive Manufacturing in Tool and Die Making: Process Chains of Tomorrow (ACAM Aachen Center for Additive Manufacturing GmbH)

• The Manufacturing and SLM Application of SS-PREP 18Ni300 Powder SS-PREP 18Ni300 (Sino-Euro Materials Technologies of Xi’an Co Ltd)

• Digital Light Synthesis for Plastic Parts Production (PADT Inc)

• Application of Industrial Metal 3D Printing (Z Rapid Technologies Co Ltd)

Neben den Vorträgen wird die 3D Printing Gallery auch dieses Jahr wieder ein Highlight der Messe sein. Die Gallery wird dieses Jahr zum ersten Mal in den Konferenzbereich integriert, sodass Besucher verschiedene Arten von 3D-Druck-Produkten leichter finden können. Eine Reihe von Unternehmen hat bereits ihr Interesse bekundet, ihre Produkte in der neu platzierten Galery zu präsentieren, darunter ACAM, Guangdong Fenghua Zhuoli Technology Co., 3DCERAM und andere.

Die Asiamold wird von Guangzhou Guangya Messe Frankfurt Co Ltd organisiert und ist Teil einer Reihe internationaler Veranstaltungen, darunter formnext und Intermold Japan. Die nächste formnext findet vom 19. bis 22. November 2019 auf dem Frankfurter Messegelände in Deutschland statt. Die Intermold Japan wird vom 17. bis 20. April 2019 in Tokio und vom 19. bis 22. Juni 2019 in Nagoya veranstaltet. Die nächste Ausgabe der Rosmould findet vom 18. bis 20. Juni 2019 in Moskau statt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.asiamold-china.com oder per E-Mail an asiamold@china.messefrankfurt.com.

www.asiamold-china.com