75 Jahre HärtereiKongress – eine Erfolgsgeschichte

Der Kongress findet vom 22. bis 24. Oktober 2019 in Köln statt.

Die Arbeitsgemeinschaft Wärmebehandlung und Werkstofftechnik e. V. (AWT) richtet vom 22. - 24. Oktober 2019 den 75. HärtereiKongress (HK) aus. Die Veranstaltung ist das europaweit größte jährlich stattfindende Forum zu Themen der Wärmebehandlung und Werkstofftechnik

Der HärtereiKongress stößt auf großes Interesse. / Bild: AWT Bremen

Der Wechsel des Veranstaltungsortes von Wiesbaden nach Köln hat dem HärtereiKongress seit fünf Jahren einen stetigen Zuwachs an Ausstellern und Besuchern eingebracht. Inzwischen nutzen rund 3.000 Fachbesucher aus Härtereien, sowie aus den Branchen Industrieofenbau, der Zuliefererbetriebe, Prüfgerätehersteller sowie Mitarbeiter der Automotive- und Stahlindustrie die Veranstaltung, um sich über die neuesten Produkte, Zukunftstrends und Brancheninformationen auszutauschen. Der HärtereiKongress ist die Traditionsveranstaltung der Branche, die über neue Entwicklungen und Verfahren in der Werkstofftechnik mit speziellem Fokus auf Wärmebehandlungsverfahren informiert. Auf der zeitgleich stattfindenden Ausstellung informieren rund 200 Aussteller aus Deutschland und dem internationalen Ausland auf 13.000 qm Ausstellungsfläche über ihre Produktneuheiten. Die Kongressveranstaltung hat in diesem Jahr die Themenschwerpunkte:
1.    Werkstoffe für den Leichtbau
2.    Funktionale Schichten
3.    Intelligente Prozesskontrolle
4.    Partielle Bauteilwärmebehandlung

Die AWT, eine starke Forschungsgemeinschaft der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) mit 870 Firmen- und Personenmitgliedern und 18 werkstofftechnisch ausgerichteten Fachausschüssen, setzt auf Qualität bei den Fachvorträgen und eine gut organisierte Messe. Die Veranstaltungsform eines Kongresses mit angeschlossener Messe birgt zugleich den Vorteil, dass Mitarbeiter aller Unternehmensbereiche an der Veranstaltung teilnehmen: Unternehmensleitung, Forschung und Entwicklung, Qualitätsmanagement, technische Praxis und Vertrieb. Dies bürgt für eine hochwertige Gesprächsqualität mit den Kunden, auch in der Messe. Zum diesjährigen Jubiläumsevent sind ein paar spezielle Highlights geplant. So wird es einen Festvortrag von Herrn Dr. Stefan Hock geben, des Generalsekretärs des internationalen Wärmebehandlungsverbandes (IFHTSE) und eine große Fotoausstellung mit Bildern aus 75 Jahren HärtereiKongress.

In der Ausstellung gibt es eine Jobbörse mit den Stellenausschreibungen der ausstellenden Unternehmen. Dieses wird zunehmend auch von Studierenden genutzt, die dort den persönlichen Kontakt mit ihren zukünftigen Arbeitgebern suchen können. Der Eintritt für Studierende und Auszubildende in Kongress und Messe ist frei.

Auf der Webseite www.hk-awt.de finden sich nicht nur umfangreiche Informationen über Kongress und Messe, sondern die Besucher haben schon im Vorfeld der Veranstaltung die Möglichkeit, aktiv zu werden und über das „Matchmaking“ nach spezifischen Angeboten zu suchen, mit Ausstellern in Kontakt zu treten, Termine zu vereinbaren und einen eigenen Terminkalender anzulegen. Alle gespeicherten Daten werden automatisch in die HK-App (Android/iOS) übernommen.
Eckdaten:
•    500 Kongressbesucher
•    3.000 Messebesucher
•    200 Aussteller auf 170 Standplätzen
•    13.000 qm Ausstellungsfläche
•    Veranstaltungswebseite: www.hk-awt.de

Für Rückfragen zur Veranstaltung steht Ihnen die AWT-Geschäftsstelle unter der Tel. Nr. +49 421 5229339 (info@awt-online.org) zur Verfügung. Momentan sind noch wenige Ausstellungflächen buchbar. Rückfragen hierzu beantwortet die F&E Technologiebroker Bremen GmbH, Office HK: Frau Müller, Tel. +49 421 3972850 (contact@congressmanagement.info).