Digitales Netzwerken auf dem Messequartett

Schon vor Messebeginn kann das Tool genutzt werden

Ein praktischer Helfer für den Messebesuch: Aussteller und Fachbesucher können auf dem Messequartett aus GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST mittels eines digitalen Tools Kontakte knüpfen.

Wie finden Aussteller und Fachbesucher zueinander? Bild: Messe Düsseldorf/ctillmann

Besonders hilfreich ist, dass Fachbesucher und Aussteller, noch bevor die Messen beginnen, damit beginnen können, nach richtigen Kontakten und Produkten zu suchen. Sie erhalten Vorschläge für passende Gesprächspartner und können mit ihnen Kontakt aufnehmen, um dann miteinander Termine auf den Messen zu vereinbaren.

Interessenten können die GIFA-Matchmaking-App für IOS oder Android OS auf ihren Smartphones installieren oder sie wählen diesen Weg: Besucher erhalten über das Web-Portal www.gifa.de/
matchmaker1 einen Zugang, Aussteller unter www.gifa.com/matchmaking_exh_1

Der britische Softwarehersteller Grip, der auf Networking-Lösungen spezialisiert ist, hat das Programm entwickelt. Das Unernehmen hat bereits zahlreiche Preise, wie zum Beispiel den ufi technology award, gewonnen.

www.gifa.de