Metal AP: Fokus Südostasien

Messe zum Markt der ASEAN-Staaten

Eine gute Gelegenheit, dem Winter zu entkommen und sich gleichzeitig ein umfassendes Bild vom südostasiatischen Markt zu machen: Die zweite Metal AP findet vom 12. bis 14. Dezember 2019 im Messezentrum BITEC in Bangkok, Thailand, statt.

Ein spannendes Seminarprogramm begleitet die Messe. /Bild: Metal AP

Der Markt ASEAN (Verband Südostasiatischer Nationen) ist viel versprechend: Für 2022 erwartet die Autoindustrie ein Produktionsvolumen von 4,96 Millionen Einheiten und ein Verkaufsvolumen von 4,65 Millionen Einheiten. Die Nachfrage nach Metallbauteilen und Produktionsausrüstungen ist groß. Auf der diesjährigen Metal AP werden 4.000 Besucher und 120 Aussteller erwartet. Die Messe findet auf einer Fläche von 5.480 m2 statt.

Im Rahmen der Messe werden vier Technologie-Seminare angeboten: Das Thai Foundry Seminar, bei dem Teilnehmer lernen, wie die Konditionen und Anforderungen des lokalen Marktes sind. Beim Euro Tech Seminar werden globale Industrietrends und europäische Fertigungstechnologien vermittelt. Beim High Speed Rail Tech Day sind internationale Experten eingeladen, um über zentrale HSR-Gussteile zu diskutieren. Ein Auto Tech Day mit Fokus auf Druckguss­technologien rundet das Angebot ab. Bei einem Business Study Trip besuchen Teilnehmer lokale Fabriken und Industrie­gebiete, um den südostasiatischen Markt kennenzulernen.

www.metalap.com