Kombiniertes Heißisostatisches Pressen (HIP) und Wärmebehandlung von einer A356 Aluminiumgusslegierung

Die mechanischen Eigenschaften einer Aluminium Gusslegierung des Typs A356 werden als Funktion der beim heißisostatischen Pressen und der Wärmebehandlung eingestellten Parameter untersucht.

Prozessführung, Auftragung der Temperatur über der Zeit; a) hp_1 und hp_1a; b) hp_2, und hp_2a; c) hp_3, und hp_3a: d) lp_1, und lp_1a (Bildquelle: Die Autoren, Fakultät für Maschinenwesen, Technische Universität München, AUDI AG, Technologieentwicklung Gießen, Ingolstadt, Avure Technologies AB, Västerås, Schweden)