Wettbewerb Aluminium-Druckguss

Bewerbungsfirst endet am 2. Oktober

Gießereien können sich mit Gußteilen für den internationalen Aluminium-Druckguss-Wettbewerb bewerben. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Euroguss 2020 im Januar statt.

Dieses Druckgussteil gewann den vergangenen internationalen Wettbewerb Aluminium-Druckguss. Bild: aluinfo.de

Noch bis zum 2. Oktober können sich Interessierte für den internationalen Aluminium-Druckguss-Wettbewerb bewerben. Der Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V. (GDA) hat den Wettbewerb zum vierten Mal ausgeschrieben. Gießereien können beliebig viele Gussstücke aus einer gängigen Aluminiumlegierung mit einer druckgussgerechten und ressourceneffizienten Konstruktion einreichen. Die Stücke werden nach den Kriterien Qualität, Aktualität, innovative Lösungsansätze und technischer Fortschritt bewertet und ausgezeichnet. Die Preise werden auf der Euroguss 2020 verliehen. Die Messe findet vom 14. bis 16. Januar 2020 in Nürnberg statt. Die Wettbewerbsunterlagen können auf www.aluinfo.de heruntergeladen werden.

Bei der Durchführung des Wettbewerbs wird der GDA vom Bundesverband der Deutschen Gießereiindustrie (BDG), dem Fachverband der Nichteisenindustrie der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) und dem Schweizer Aluminium-Verband (alu.ch) unterstützt.