Fachtagung „Digitalisierung in der Gießerei-Industrie“

VDMA und BDG stellen Refenzmodel "Gießerei 4.0" vor

Vom 9. bis 10. Oktober 2019 findet die Fachtagung „Digitalisierung in der Gießerei-Industrie“ auf dem Energiecampus Nürnberg statt. Veranstalter ist die FAPS-IPC GmbH.

Digitalisierung in der Gießerei-Industrie. Bild: FAPS-IPC GmbH

Auf der Veranstaltung präsentieren Experten aus Industrie und Forschung branchenspezifische Digitalisierungsansätze und schildern deren Umsetzung. Während der Tagung stellt ein VDMA/BDG-Arbeitskreis das Referenzmodell "Gießerei 4.0" vor. Unternehmen können damit ihren Reifegrad in Bezug auf Industrie 4.0 bestimmen und Maßnahmen definieren. Darüber hinaus sind Themen: Energieeffizienzsteigerung im Schmelzbetrieb, intralogistische Maßnahmen und Prozessverbesserungen im Gussbetreib durch digitale Formoptimierung und individuell angepasste Roboter. Außerdem können sich die Teilnehmer über neue Technologien von Schmelzöfen, Additive Fertigung, RFID, Qualitätsmanagement und die digitale Beschaffung von Sekundärrohstoffen informieren. Teilnehmer der Veranstaltung besuchen auch die promeos GmbH. Das Unternehmen ist Spezialist für vollvormischende flammenfreie Gasbrenner-Technologie und entwickelt individuelle Beheizungsanlagen und Industrieöfen. Es wird eine Pfannenbeheizungsanage vorgeführt.

www.faps-ipc.de