Effiziente Filtration im Eisen- und Stahlguss

Rohr- und zylinderförmige UDICELL™-Filter für den Eisen- und Stahlguss

Rohr- und zylinderförmige UDICELL™-Filter für den Eisen- und Stahlguss

Das Universalgehäuse wird sowohl im Stahl- als auch im Eisenguss eingesetzt

Hilden, 22.11.2013 – Aufgrund der steigenden Qualitätsanforderungen an die heutigen Gussteile, insbesondere an große und schwere Gussprofile, ist eine effektive und vor allem sichere Filterung während des Gießprozesses inzwischen unabdingbar. Der Einsatz herkömmlicher Filterplatten in der üblichen Rund- oder Quadratform führte jedoch zu Einschränkungen und Sicherheitsrisiken, die sich in Form von Filterbrüchen manifestierten. Dank intensiver Forschung und Entwicklung ist es ASK Chemicals nun gelungen, die Filtergeometrie zu modifizieren und Schaumkeramikfilter in Röhrenform erfolgreich einzusetzen.

Erste Versuche, die gemeinsam mit einer namhaften deutschen Gießerei durchgeführt wurden, zeigten gegenüber herkömmlichen Plattenfiltern bedeutsame Vorteile. Das Risiko von Filterbrüchen wurde signifikant gemindert, die Handhabung vereinfacht und die wirksame Filterfläche vergrößert. Darüber hinaus sind die Stirnflächen der Röhrenfilter vollständig verschlossen, sodass zusätzlich ein Abbröckeln der oberen und unteren Kanten wirksam vermieden wird. Wegen der extrem kompakten Bauweise des Filters ergibt sich gleichzeitig eine hohe strukturelle Stabilität. Die Testergebnisse zeigen, dass das Filtergefüge bei der Beanspruchung mit mehreren Tonnen Metallschmelze keine Verwindung, Deformation oder gar Brüche aufweist.

Durchdachte Bauweise
Die röhrenförmigen UDICELL™-Schaumkeramikfilter (Abbildung 1) eignen sich besonders für die sichere Filterung großer Mengen Flüssigmetall und überzeugen durch eine innovative Bauweise, mit der ein klarer Mehrwert verbunden ist. Zu den Vorteilen dieser Bauweise zählen die mehr als dreifache Filterfläche gegenüber herkömmlichen Plattenfiltern gleicher Größe, die selbsttragende druckfeste Geometrie, das minimierte Filterbruchrisiko, die kompakte Struktur sowie der schnelle und einfache Einbau.

Universalgehäuse für Eisen- und Stahlguss
Zusätzlich wurde für diesen Filtertyp ein Universalgehäuse (Abbildung 2) entwickelt, das sowohl im Eisen- als auch im Stahlguss Verwendung findet. Die Geometrie des Röhrenfilters ermöglichte es, ein sehr kleines und kompaktes Gehäuse zu entwickeln. Dieses Konzept sieht vor, nur einen Röhrenfilter pro Gehäuse zu verwenden und dadurch bei gleichzeitiger Verbesserung der Sicherheit und Stabilität des Systems die Komplexität und Anzahl der notwendigen Komponenten für eine wirksame Filtration zu verringern. Ein durchdachtes Verschlusssystem eliminiert die Notwendigkeit von zwei Bauarten (linke und rechte) in solchen Fällen, in denen eine symmetrische Montage erforderlich ist. Aufgrund der Bauweise des Röhrenfilters und des Gehäuses ist das Risiko eines Filterbruchs praktisch ausgeschlossen. Mit diesem Komplettsystem steht dem Gießer ein sicheres, in der Handhabung einfaches und wirksames Hilfsmittel für die Filtration großer Flüssigmetallmengen zur Verfügung.

Über ASK Chemicals
ASK Chemicals ist einer der weltweit größten Anbieter von Gießerei-Chemikalien und -hilfsmitteln. Das umfassende Produkt- und Leistungsportfolio reicht von Bindern, Schlichten, Speisern, Filtern und Trennmitteln bis hin zu metallurgischen Produkten wie Impfmitteln, Mg-Behandlungsdrähten, Impfdrähten und Vorlegierungen für den Eisenguss. Die Kernfertigung und Prototypenentwicklung sowie ein breites Angebot von Simulationsdienstleistungen runden das Angebot ab.

ASK Chemicals ist in 25 Ländern mit 30 Standorten präsent, davon in 20 mit eigener Produktion, und beschäftigt ca. 1.700 Mitarbeiter weltweit. Mit Forschung und Entwicklung in Europa, Amerika und Asien versteht sich ASK Chemicals als Impulsgeber branchenspezifischer Innovationen mit dem Anspruch konsequenten Kundennutzens. Flexibilität und Schnelligkeit, Qualität und Nachhaltigkeit sowie Wirtschaftlichkeit der Produkte und Services sind hierbei entscheidend.

www.ask-chemicals.com