Metallografie

Der Arbeitskreis Metallografie Sachsen verbindet seit mehreren Jahren über 80 Arbeitskreismitglieder aus Sachsen und Brandenburg, die in Industrieunternehmen, in Forschungseinrichtungen, in der Lehre sowie im Fach- und Hochschulbereich tätig sind. 

Er trifft sich einmal im Jahr und informiert u.a. über den Umgang mit präparativen Herausforderungen im Laboralltag und über Tipps & Tricks für Bildaufnahme und -Analyse. In Kooperation mit Anbietern für Metallografiebedarf stellen wir außerdem neutral und unabhängig neue Entwicklungen bei Verfahren, Geräten und Verbrauchsmaterialien vor. 

Die Treffen des Arbeitskreises werden inhaltlich und organisatorisch von uns, einem vierköpfigen, metallografisch erfahrenen Team, vorbereitet und durchgeführt. Wir arbeiten institutionenübergreifend: 

Alexander Kahnt (Fraunhofer IWU Dresden), 
Veneta Schubert (TU Dresden, IfWW), 
Andrea Ostwaldt (Fraunhofer IWS Dresden) und 
Fabian Morgenstern (TU Dresden, IET).

Wir haben uns zusammengefunden, um unsere Erfahrungen aus der eigenen Laborpraxis an andere Interessierte weiterzugeben und einen regelmäßigen fachlichen Austausch rund um die materialografi-sche Untersuchung unterschiedlicher Werkstoffe zu ermöglichen. 

Möchten Sie mehr erfahren? Nachfolgend finden Sie Auszüge und Ergebnisse aus unserem Arbeitskreis. 
Haben Sie Fragen? Möchten Sie in den Arbeitskreis aufgenommen werden?
Dann melden Sie sich per E-Mail!  
Wir sind für Sie erreichbar unter info(at)akmetallografie.de
 

Dieses Themenfeld wird fachlich betreut vom

Arbeitskreis Metallografie Sachsen

E-Mail: info(at)akmetallografie.de

Zum Thema

Auditorium
Aktuelles

DGM-Fortbildung zur Metallkunde

Die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM) bietet am vom 8. bis 11. September 2020 eine Fortbildung unter dem Titel „Einführung in die…

Exklusiv
Taschenbuch der GIESSEREI PRAXIS

Gefügetomographie

Metallographie

Bildgebendes Verfahren zur räumlichen Beschreibung komplexer Gefügestrukturen. Die 3D-Gefügeabbildung mittels FIB (Focused Ion Beam) und REM…